Im Pantal

Heiss, schwitz, schwül... Wir sind inzwischen in Porto Jofre’ angekommen. Hier endet die fahrbare Strasse am Fluss Rio Cuiaba’. Die Landschaft ist geprägt von dem breiten Fluss, grüner dichter Landschaft und jede Menge Getier.

Der Weg dorthin ist ein absolut einprägsames Erlebnis: meist gute Piste (aber nicht immer, dann Hoppel, Hoppel und Schepper, Schepper), abenteuerliche Holzbrücken, die man in einigen Fällen auch umfahren konnte (da hatten wahrscheinlich selbst die Einheimischen Schiss) und das Beste: jede Menge Tiere und Vegetation.

 

Wir bleiben immer wieder staunend stehen und versuchen die Eindrücke festzuhalten. Wir sehen Ibisse, Kraniche, Reiher, Marabu, Wasserschweine, Kaimane usw... Schaut euch die Fotos an.

 

Letztlich landen wir zum Übernachten auf der Wiese des Hotels Porto Jofre’ Pantanal del Norte eine kostenlose Stellmöglichkeit incl. Nutzung Swimmingpool. Allerdings wird erwartet, die Flussfahrt hier zu buchen, was preislich ok ist.

Morgens um 6:30 h geht’s los, ins Boot uns auf zur Suche nach Jaguare, Kaimane, Capivaras (Wasserschweine), Krokodile, Riesenotter....

 

Abends sind wir völlig fertig, aber satt und überwältigt von den Eindrücken zurück gekommen. Wir können zwei Jaguare in unmittelbarer Nähe beobachten. Der Letzte schwimmt vor uns durch den Fluss.

 

Heute – nachdem wir in der App gesehen haben, dass das Wetter die nächsten Tage noch gut ist - gönnen wir uns einen freien Tag, bleiben im „Paradies“ , sichten die Fotos und schreiben für Euch den Bericht.

 

Und jetzt Spaß beim Bilder anschauen.

 

( und so ganz nebenbei: stellt euch Temperaturen bis 43 Grad, Bremsen, eierlegende Fliegen, nächtens Moskitos, Vogelspinnen .... vor - damit will ich nicht klagen, jedoch die besondere Schönheit der Natur hat ebenso besondere Flora und Fauna )    

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Petra&Thomas (Dienstag, 25 Oktober 2016 21:19)

    Hallo Ihr Lieben,
    Auf welcher Seite habt ihr denn die Fotos heruntergeladen? :-) Das sind ja unglaubliche Aufnahmen. Meine Favoriten sind die "Orgelpfeiffen" auf der Brücke und die Raubkatze auf der Pirsch. Bilder von euch gibt es nicht, zu viele Moskitostiche??? Okay, 43 Grad ist heftig, aber 10 Grad bei Dauerregen auch nicht witzig. Hier schnieft und hustet fast jeder.
    Wir freuen uns schon auf die nächste Fotoserie und natürlich den Bericht dazu.
    Viele liebe Grüße
    P&T

  • #2

    Antwort (Mittwoch, 26 Oktober 2016 01:09)

    Hallo P&T,
    nix runtergeladen... - alles erlebt!!!
    Z.Zt. lassen wir es etwas langsamer angehen. Wir sind in Cuiaba und warten auf Ersatzteile. Ausserdem kuriere ich gerade eine Mittelohentzündung aus. Ebbes isch halt emmer! ;-)

  • #3

    Petra (Freitag, 28 Oktober 2016 16:20)

    Oh, dann wünsche ich gute Besserung und kurier dich gut aus. Du kennst mich ja, immer ein Hausmitteltip parat. Knoblauchzehe statt Zwiebelsäckchen :-) hat oft große Wirkung.
    Herzliche Grüße
    Petra

  • #4

    DaNi (Mittwoch, 02 November 2016 10:49)

    Hey ihr 2 Lieben, dass schaut ja mal ganz gut aus.
    Ich bin sehr neidisch und Marile, deine kurzen Haare schauen gut aus :D Ich bin sehr neidisch und wär mal wieder gern bei EUch dabei!!
    Dicker Drücker und Knutsch

  • #5

    Franky (Sonntag, 06 November 2016 14:49)

    Hallo Ihr Lieben, jetzt möchte ich mich auch mal melden. Wow die Bilder sind ja der Hammer. Sehr schön was Ihr dort erleben durftet. Ich wünsche Euch weiterhin vile schöne Eindrücke und Danke nochmal das ich Euch für einen kurzen Moment begleiten durfte.
    Gruß Frank

  • #6

    elke (Montag, 07 November 2016 19:55)

    Hallo ihr Abenteurer, die Fotos sind ja echt irre gut. Man hat das Gefühl, dass ihr stundenlang auf der Lauer gelegen habt, um die Tiere so vor die Linse zu kriegen. Das mit den Insekten und Spinnen ist ja nicht meine Vorstellung von einer entspannten Reise, aber das ist ja auch nicht eure Intention. Weiterhin gute Erlebnisse und gute Besserung für Peters Ohrenprobleme

Besucherzaehler

Besuche